Zu jedem Anlass das passende Menü

Ein doppeltes Schmankerl für Kulturfreunde bietet das "Chagall" in Kooperation mit dem benachbarten Kunstmuseum. Immer anlässlich einer Ausstellung findet an drei bis vier Donnerstagen nach dem Ende der offiziellen Öffnungszeiten eine ganz besondere Führung statt. Ab 19 Uhr wird maximal 25 Teilnehmern im Foyer ein Aperitif serviert. Danach gibt sich Museumsdirektor Burkhard Leismann persönlich die Ehre, die Gruppe durch das Museum zu führen und die Exponate durch fachkundige Erläuterungen darzustellen. Im Anschluss geht es in das Restaurant "Chagall", wo die Gäste ein 3-gängiges Überraschungsmenü erwartet. Die Kombination aus Aperitif-Empfang, Museumsführung sowie Menü kostet nur 27 Euro. Nicht enthalten sind die Getränke zu Ihrem Menü, die Sie à la carte auswählen. Auf Wunsch kann auch eine vegetarische Speisenfolge serviert werden.

Weihnachten ist auch das große Familienfest des Jahres. Damit dieser Anlass von allen Familienmitgliedern ohne Pflichten an Kochtopf und Ofen erlebt werden kann, lädt das "Chagall" zum stimmungsvollen Weihnachtsmenü in festlicher Atmosphäre. Das ganz große kulinarische Ereignis ist aber dem Silvesterabend vorbehalten. Von 18 bis 22 Uhr wird Ihnen dann in sechs Gängen die hohe Kunst des Kochens kredenzt. Schon kurze Zeit später gibt es eine erneute Gelegenheit, ein Ereignis im "Chagall" zu begehen. Am 14. Februar ist der Tag der Liebenden. Grund genug, einen geliebten Menschen zum Valentinstagmenü ins "Chagall" einzuladen. 

Versäumen Sie nicht, zu diesen besonderen Anlässen rechtzeitig eine Reservierung vorzunehmen!